...vom Lägernhof

Zuchtvorbereitung / Zuchtziel

 

  • Im Sommer 2007 formte sich der Gedanke, Kyra einmal zu decken. Der Wunsch und die Vorstellung wurden immer konkreter. Als erstes stellt sich die Frage: will ich rassenrein züchten? Und wenn ja wo finde ich einen Deckrüden? Und wie komme ich zu SKG - Papieren für die Welpen? Im Laufe der Zeit und mit der Hilfe verschiedener Instanzen arbeiteten wir uns durch die Administration und die Verpflichtungen, welche es für SKG anerkannte Zuchthündinnen und Züchter braucht.

 

SKG-Zucht

 

  • Zum ersten einen Zuchtnamen. Diesen beantragen wir.

  Er ist --- vom Lägernhof ---

 

  • Kyra hat einen FCI-Stammbaum mit diesem dürfen wir zur Ankörung unter den grünen Weisungen antreten (für Rassen ohne Rassenclub in der Schweiz). Am 10. November stellen wir uns bei Kälte und Schneegestöber diesem Test. Kyra zeigt sich souverän in allen Bereichen.

 

  Formbericht - Wesenstest

 

  • Am 14. Oktober führt die SKG eine Vorkontrolle der Zuchtstätte durch. Auch diese schaffen wir.

 

Certodog

 

  • In der Stiftung für das Wohl des Hundes www.certodog.ch durfte ich während vieler Seminare den Hundeinstruktor absolvieren. Ausgezeichnete Referenten haben mir viel Wissen über Verhalten, Rassen, Zucht, Genetik, Gesetz und Ausbildung von Hunden vermittelt. Die Grundsätze und Ziele der Stiftung entsprechen meiner Gesinnung. Ein Grund meine Zucht unter die Obhut und die Kontrolle dieser Organisation zu stellen. Eine Kontrolle durch Frau Dr. med. vet. Marlene Zähner findet statt und ich erhalte das Label Certodog®.

 

Die gezüchteten Drentsche Patrijshonden sollen:

 

  • in erster Linie gesund sein.
  • im Verhalten liebevoll, anpassungsfähig und wesenssichere Hunde sein.
  • an verantwortungsvolle Besitzer abgegeben werden.

 

Was trage ich dazu bei:

 

  • optimale Vorbereitung der Hündin (Gesundheitsvorsorge, Ernährung, Bewegung)
  • vernünftige Wahl des Deckrüden
  • liebevolle Aufzucht im Haus
  • Prägung und Sozialisierung nach Heinz Weidt und Dina Berlowitz
  • Die Welpen werden gesund und gechipt an verantwortungsvolle Besitzer abgegeben
  • schriftlicher Kaufvertrag
  • Betreuung der Besitzer auch nach der Abgabe
  • Ferienplatz für den Nachwuchs
  • SKG kontrollierte Zucht
  • Certodog geprüft

Uns gelingt ein Weg von tausend Schritten nur, wenn wir den Mut haben, den ersten zu tun.